Wir brauchen keine Euro-Partei im Bundestag ! - commentaires Wir brauchen keine Euro-Partei im Bundestag ! 2011-02-15T11:05:17Z https://www.thenewfederalist.eu/Wir-brauchen-keine-Euro-Partei-im-Bundestag#comment9302 2011-02-15T11:05:17Z <p>Lars Becker hat recht. Spätestens bei den Themen Abtreibung, Kampfeinsatz im Ausland oder Atomenergie würde eine solche Partei auseinanderfliegen.</p> <p>In einem Punkt bin ich allerdings anderer Auffassung. Meiner Meinung nach gibt es in der öffentlichen Wahrnehmung zu wenig (oder besser gesagt : keine) Organisationen, die die „reine Lehre“ verkünden.</p> <p>Während die Nationalisten und Xenophobiker durch Blogs, Bücher und Initiativen (Anti-Euro, Anti-Verfassung, Anti-Islam, Anti-Irgenwas) ein europafeindliches Klima schaffen, gibt es auf der proeuropäischen Seite ein kleinlautes Rückzugsgefecht.</p> <p>Die Stärke der Europa Union und der JEF ist die Vernetzung von Menschen aus Parteien, Organisationen, Wirtschaft und Kultur. Diese Stärke, ist aber zugleich auch ihre Schwäche da sie zu unbeweglich werden. Was zusätzlich gebraucht wird, sind Initiativen die einen öffentlichen Druck aufbauen, den dann die Proeuropäer in den Parteien aufnehmen können. Diese Initiativen sollten ruhig einen visionäreren Ansatz haben.</p> <p>Als theoretisches Beispiel : Einige wollen eine Initiative für die Vereinigung von Deutschland und Frankreich gründen. Mit Hilfe der Europäischen Bewegung könnten Kontakte zwischen Deutschen und Franzosen entstehen, die die Initiative binational und arbeitsfähig macht. Vielleicht lässt sich auch ein Prominenter (oder mehrere) finden, der bereit ist sich so weit aus dem Fenster zu lehnen, was die öffentliche Aufmerksamkeit steigern würde.</p> <p>Auch wenn (wie bei diesem Beispiel zu erwarten ist) den Initiativen kein voller Erfolg beschieden ist, würde das Meinungsklima in die gewünschte Richtung drehen. Und wenn sie doch Erfolg haben, umso besser.</p>