Ich, der Lobbyist ? - commentaires Ich, der Lobbyist ? 2014-02-10T20:59:30Z https://www.thenewfederalist.eu/ich-der-lobbyist#comment19337 2014-02-10T20:59:30Z <p>Dass die EU « aufwändige Konsultationen » betreibt wäre durchaus positiv zu bewerten - das Problem dabei ist nur : Die Ressourcen, um darauf zu antworten ! Das Problem ist ja, dass die Gruppen, die ein Lobbying in ihrer Sache am nötigsten hätten (wie Thomas schon gesagt hat : ärmere Menschen, Familien/Eltern, Schüler, ...) am ehesten wenig Zeit/Geld dafür haben, diese Interessen tatsächlich zu vertreten ! Diese potentiellen Interessensgruppen eher schlecht organisiert & haben daher eher keine Vertreter, die für sie vorsprechen würden...</p> <p>Paradox, wenn man sich überlegt dass sie im Vergleich mit Unternehmen in der entscheidenden Mehrzahl sind...</p> Ich, der Lobbyist ? 2014-02-05T08:02:26Z https://www.thenewfederalist.eu/ich-der-lobbyist#comment19323 2014-02-05T08:02:26Z <p>Unternehmens- Lobbyisten sind nicht die neutrale Interessenvertreter,mit dem Ziel der Gemeinschaft zu dienen und soziale Gerechtigkeit unter die Menschheit zu bringen. Wichtiger ist die ungestörte weltweite « Gewinnmaximierung » für das eigene Wohlergehen einiger weniger « Konzerne », das « Spiel » heisst,ich bestimme die Regeln deiner Lebenswirklichkeit und so entsteht die tiefe Armut und der unaufhörliche Reichtum, Hunger,Not, Elend und Krieg sind die « Pest », wie sie im bereits seit Jahrhunderten vergangenen Mittelalter heute überwunden schienen. Die Würde des Menschen und moralische Tugenden als Handlungsmaxime sind dem « ökonomischen vorrangigen angeblich wertfreien Prinzip im 21.Jahrhundert zum »Opfer« gefallen.Die »Täter« leben mitten unter uns,wir erkennen sie und schweigen in der »Ohnmacht von Alternativlosigkeit." NSA und Steuerhinterziehung sind selbstverständlch, moralisch begründet, individuell gerechtfertigt aber universell nicht mehr zu akzeptieren.!</p>