Albanien und die EU : ein umstrittener Kandidat will nach Europa - commentaires Albanien und die EU : ein umstrittener Kandidat will nach Europa 2015-04-05T18:14:16Z https://www.thenewfederalist.eu/albanien-und-die-eu-ein-umstrittener-kandidat-will-nach-europa#comment20953 2015-04-05T18:14:16Z <p>Ja, es ist auch zum Heulen. Heul, heul, heul. Und ich bleib bei meiner Sichtweise in dieser Sache. Auch werde ich in Zukunft jede Möglichkeit die sich ergibt, gegen die Erweiterung der EU zu voten, wahrnehmen. Die EU vertritt nicht mehr die Belange der Durchschnittsbürger, sondern agiert abgehoben und bar jedweden Volkswillen seiner Bürger berücksichtigend. Nochmals ganz laut : Heul, heul, heul.</p> Albanien und die EU : ein umstrittener Kandidat will nach Europa 2015-04-05T16:29:24Z https://www.thenewfederalist.eu/albanien-und-die-eu-ein-umstrittener-kandidat-will-nach-europa#comment20950 2015-04-05T16:29:24Z <p>Heul doch Mengon</p> Albanien und die EU : ein umstrittener Kandidat will nach Europa 2014-11-30T19:51:46Z https://www.thenewfederalist.eu/albanien-und-die-eu-ein-umstrittener-kandidat-will-nach-europa#comment20478 2014-11-30T19:51:46Z <p>Die EU hat offensichtlich keine preferenzen mehr, absolut instabile Balkanländer als Beitrittskanditaten anzunehmen. Diese bedingungslose Anbiederung mündet zunehmend in Unverständnis vieler Bürger der EU Kernländer. Man fragt sich zunehmend zurecht nach dem Sinn dieser grenzenlosen Erweiterungsmanie. Alles nur wirtschaftliche und geopolitische Interessen ? Offensichtlich, denn sozialstrukturell und Gesinnungsideologie spielen da sicher keine Rolle mehr. Als hätten wir sonst keine Probleme wird auf Teufel komm raus mit Ländern verhandelt, die in keinster Weise in die EU passen. Das Gleiche passiert auch mit der Türkei, Ukraine, Serbien, Bosnien Herzegowina usw.. Was hat es auf sich, mit dieser ungebremsten Aufnahmewut. Will sich die EU selbst vernichten ? Alles scheint sich in ein globales, zentralisiertes Sumpfgebiet zu verwandeln. Wer sind sie und wo sitzen sie, die Interessensvertreter, die dieses Ansinnen initiieren ? Die EU muss aufpassen, dass sie nicht zu einem schwammigen Aquarell aus sozial bedürftigen Menschenmassen wird. Man könnte sich vorstellen, dass die USA und die Wirtschaftselite daran Interesse daran hat. Fragt irgend jemand noch eine Bürgervertretung ? Denkt man wirklich ausreichend über die möglichen Konzequenzen nach ? Ich glaube nicht. Schön langsam wird mir Angst und Bang. Und das sagt ein bekennender EU Befürworter. Gez. S. E. Mengon</p> Albanien und die EU : ein umstrittener Kandidat will nach Europa 2014-11-30T19:45:04Z https://www.thenewfederalist.eu/albanien-und-die-eu-ein-umstrittener-kandidat-will-nach-europa#comment20477 2014-11-30T19:45:04Z <p>Die EU hat offensichtlich keine preferenzen mehr, absolut instabile Balkanländer als Beitrittskanditaten anzunehmen. Diese bedingungslose Anbiederung mündet zunehmend in Unverständnis vieler Bürger der EU Kernländer. Man fragt sich zunehmend zurecht nach dem Sinn dieser grenzenlosen Erweiterungsmanie. Alles nur wirtschaftliche und geopolitische Interessen ? Offensichtlich, denn Sozialstruktur und Gesinnungsideologie spielen da sicher keine Rolle mehr. Als hätten wir sonst keine Probleme wird auf Teufel komm raus mit Ländern verhandelt, die in keinster Weise in die EU passen. Das Gleiche passiert auch mit der Türkei, Serbien, Ukraine, Serbien, Bosnien Herzegowina usw.. Was hat es auf sich, mit dieser ungebremsten Aufnahmewut. Will sich die EU selbst vernichten ? Alles scheint sich in ein globales, zentralisiertes Sumpfgebiet zu verwandeln. Wer sind sie und wo sitzen sie, die Interessensvertreter, die dieses Ansinnen initiieren ? Die EU muss aufpassen, dass sie nicht zu einem schwammigen Aquarell aus sozial bedürftigen Menschenmassen wird. Man könnte sich vorstellen, dass die USA und die Wirtschaftselite daran Interesse daran hat. Fragt irgend jemand noch eine Bürgervertretung ? Denkt man wirklich ausreichend über die möglichen Konzequenzen nach ? Ich glaube nicht. Schön langsam wird mir Angst und Bang. Und das sagt ein bekennender EU Befürworter. Gez. S. E. Mengon</p>